Legasthenietherapie Deutschkurse Hilfe bei Legasthenie
Legasthenietherapie Deutschkurse Hilfe bei Legasthenie
Legasthenietherapie | Hilfe bei LRS Nachhilfe deutsche Sprache Deutsch lernen Deutschkurse FÜR KINDER + ERWACHSENE
Legasthenietherapie | Hilfe bei LRSNachhilfe deutsche SpracheDeutsch lernen DeutschkurseFÜR KINDER + ERWACHSENE  

Was ist LRS? Legasthenie?

 

Eins vorweg - Legasthenie ist in erster Linie keine Schwäche, Störung, Krankheit oder Behinderung, sondern eine besondere Informationsverarbeitung, bedingt durch differente Sinneswahrnehmungen, die beim Schreiben oder Lesen zu Problemen führen können. Mit dieser besonderen Informationsverarbeitung ist eine besondere Lernfähigkeit verbunden, welche an die pädagogisch-didaktische Ebene hohe Anforderungen stellt.

Bei einer Legasthenie handelt es sich um eine biogenetische Anlage im Menschen, die ein Leben lang vorhanden ist und lediglich durch ein spezielles Training im Schreib- und Lesebereich zu Erfolgen führt.

Legastheniker verarbeiten Sprache und Schrift anders als üblich. Der legasthene Mensch zeigt eine zeitweise bestehende Unaufmerksamkeit, wenn er liest oder schreibt. Die differenzierten Sinneswahrnehmungen, die für das Erlernen von Lesen und Schreiben zuständig sind, sind nicht ausreichend geschärft.

Eine Legasthenie wächst sich also nicht aus. Grundsätzlich ist ein legasthener Mensch sein Leben lang Legastheniker. Man kann ihm nur durch gezieltes Training helfen, „seine“ Legasthenie zu überwinden.

Im Unterschied zur Legasthenie ist eine LRS (Lese-Rechtschreib-Schwäche) eine durch besondere Umstände im Leben des Kindes erworbene, zumeist auch vorübergehende Problematik. Eine Intelligenzminderung kann, muss aber nicht gegeben sein. So kann eine LRS auch im Rahmen einer allgemeinen Lernstörung auftreten.  

Eine Unterscheidung der Legasthenie und der LRS ist deshalb von Bedeutung, weil die Förderungen und Interventionen, die in beiden Bereichen stattfinden sollten, die entsprechende Differenziertheit berücksichtigen muss.

Die Art der Lernschwäche lässt sich bereits in der ersten Klasse, wenn sich Ihr Kind mit Buchstaben und Zahlen beschäftigt, feststellen. Zunächst analysiere ich, welche Lernstörung vorliegt, Diese genaue Analyse ist Basis für den Erfolg des Trainings.

Verständnisvolle Eltern und Lehrer können motivieren und Mut machen. In einem gezielten Training kann Ihr Kind nach seinem Tempo lernen, erhält Lob und Anerkennung – Schulfrust und schlechte Noten müssen nicht sein - nehmen Sie Kontakt zu mir auf.

 

Oft stellen sich auch folgende Fragen, welche ich gern mit Ihnen kläre.

Bin ich Legastheniker?

Woran erkennt man legasthene Erwachsene?

Ist mein Kind legasthen?

Was kostet eine Trainingsstunde?

Wie erfolgreich kann Legasthenietherapie sein?

Wie lange dauert erfolgreiche Hilfe bei Legasthenie?

Vereinbaren Sie einfach einen Termin.

Hier finden Sie mich

Petra Fritzsche

Diplomlehrerin Deutsch und Legasthenietrainerin
Barbarossastr. 57
09112 Chemnitz

Kontakt

einfach über das

Kontaktformular

 

oder rufen Sie mich an

 

Telefon: 0371 91280675 0371 91280675

 

Hinweis:

Während der Unterrichtszeiten bin ich telefonisch nicht persönlich erreichbar.

Hinterlassen Sie mir dann bitte eine Nachricht, ich rufe Sie zurück.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2018 Petra Fritzsche | Diplomlehrerin, Legasthenietrainerin

Anrufen

E-Mail

Anfahrt